Preise und Ehrungen der DGZMK 2008

01.11.2008

Frühere DGZMK-Präsidenten W. Wagner und G. Meyer durch Polnische Stomatologische Gesellschaft geehrt

Stuttgart. Traditioneller Bestandteil der feierlichen Eröffnung des Kongresses zum Deutschen Zahnärztetag ist die Vergabe von Preisen und sind die Ehrungen verdienstvoller Persönlichkeiten, in diesem Jahr in Stuttgart durch besonderes internationales Flair charakterisiert.

Bei den wissenschaftlichen Preisen, deren Vergabe zu einer der satzungsgemäßen Aufgaben der DGZMK zur Belebung von Lehre und Forschung zählt, durfte sich PD Dr. Dr. Oliver Driemel über den

Der von der Kurt-Kaltenbach-Stiftung vergebene

1. Platz: PD Dr. Joachim Beck, Universität Heidelberg, Thema: Implementierung einer interdisziplinären Veranstaltungsreihe “Diagnostik und Planung“ unter Berücksichtigung der affektiven Kompetenz und deren Auswirkung in der Kommunikation und Interaktion der Studierenden mit den Patienten.

2. Platz: PD. Dr. Petra Scheutzel, Universität Münster, Thema: Einfluss des Bewertungssystems auf die Objektivität und Reliabilität der Benotung zahnärztlichprothetischer Phantomkursarbeiten.

3. Platz: PD.Herr Dr. Rose, Universität Freiburg, Thema: Evaluation der Lehrzusammensetzungen in der kieferorthopädischen Ausbildung an einer Universitätsklinik.
Diskussion und Beurteilung der eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten erfolgte durch die Professoren Heidemann, Hickel und Biffar. Ferner haben noch die Damen PD. Dr. Wolowski, Uni Münster, und PD. Dr. Hahn, Uni Freiburg, die Arbeiten schriftlich bewertet.

Zum Ehrenmitglied der APW ernannt wurde Dr. Bernhard Fuchs in Würdigung seines hohen Engagements für die DGZMK und speziell für die APW als Vorsitzender des Direktoriums der APW von 1995 bis 2003.
Für seine Verdienste in der Oralmedizin und sein Engagement als erster Vorsitzender und Präsidiumsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie und dem Arbeitskreis Oralpathologie empfing Prof. Dr. Peter Reichart (Berlin) die Goldene Ehrennadel der DGZMK. Mit der Ehrenmedaille der DGZMK wurde Prof. Dr. Thomas Kerschbaum (Uni Köln) für seine Verdienste als langjähriger Schriftleiter der DZZ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt auch Prof. Dr. Heinrich von Schwanewede (Uni Rostock), der für seine Verdienste um die Zusammenführung der wissenschaftlichen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde im wiedervereinigten Deutschland geehrt wurde.
Den krönenden Abschluss der Ehrungen bildete die Ernennung der beiden ehemaligen DGZMK-Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Wilfried Wagner (Uni Mainz) sowie Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Meyer (Uni Greifswald) zu Ehrenmitgliedern der Polnischen Gesellschaft für Stomatologie. Prof. Dr. Marek Zietek, der Präsident der Polnischen Stomatologischen Gesellschaft, , war eigens angereist, um beide deutsche Zahnmediziner für ihre Verdienste um die Zusammenarbeit mit seiner Gesellschaft zu ehren. Degradation der organischen Dentinmatrix durch Pepsin unter erosiven Bedingungen in vitro“ (DZZ 2007) Heft 8, Seite 505 ffSensodyne-Preis für das beste Poster erhielt die Arbeitsgruppe:
Dr. Wibke Steffen
Dr. Johannes Röhling
Prof. Dr. Rainer Schwestka-Polly
für ihr Poster „A radiographic evaluation of apical root resorption following intrusion therapy”

Der International Poster Journal-Preis

für das beste im IPJ publizierte Poster ging an:
Dr. med. Sebastian Sauerbier
Dr. med. Pit Voss
Dr. med. Nils Weyer
Dr. med. Dr. med. dent. Jens Kuschnierz
Dr. med. dent Christoph Zizelmann
PD Dr. med. Dr. med. dent. Ralf Schön
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Ralf Gutwald
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Rainer Schmelzeisen
für ihr Poster „Sinus Augmentation with Periosteum derived Tissue Engineered Bone”
Int Poster J Dent Oral Med 2007, Vol 9 No 03, Poster 369
 

Darüber hinaus wurden von der DGZMK sowohl am Freitagmittag als auch am Samstagmittag in stilvollem Ambiente mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren (GSK, DÄV, Quintessenz) weitere Preise vergeben.

Am Freitag nahmen Vizepräsident, Dr. W. Bengel, und Generalsekretär, Dr. K-R. Stratmann, der DGZMK gemeinsam mit dem Leiter des Zeitschriftzenverlags des Deutschen Ärzte-Verlags, N. Froitzheim, die Auszeichnung für die beste Publikation in der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift (DZZ) mit dem Jahresbestpreis der DGZMK vor. Er ging an:


Dr. Nadine Schlüter, Gießen
PD Dr. Carolina Ganß, Gießen
Dr. Martin Hardt. Gießen
Martin Merz, Gießen
Prof. Dr. Joachim Klimek, Gießen

Für ihre Arbeit: „

Eine ganze Palette von Preisen wurde am Samstag vom Präidenten, Prof. Dr. Th. Hoffmann, vom Vizepräidenten, Dr. W. Bengel, der DGZMK, vom Tagungspräidenten, Prof. Dr. J-F. Roulet, von Herrn Dr. F. Gonser (Firma Glaxo Smith Kline Consumer Healthcare) und von Herrn Ammann (Quintessenz Verlags GmbH) üerreicht.