Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung

Der Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK stellt sich vor:

Der Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK wurde 1976 gegründet.

Ziele: Der Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK versteht sich als ein Gremium, das bei der Planung, Durchführung und Bewertung oral-epidemiologischer Untersuchungen beratende Unterstützung anbietet.

Der AK bündelt die Resultate verschiedener epidemiologischer Untersuchungen und liefert einen Überblick über den jeweiligen Stand der oralen Epidemiologie. Er berät bei epidemiologischen Fragestellungen innerhalb der Public-Health-Forschung. Der Arbeitskreis stellt Forschungsbedarf fest und gibt Empfehlungen zur Methodik oral-epidemiologischer Studien.

Tagung

Beitrittserklärung

Termine

Vorstand

Satzung

Interessante Links