Forschungsgemeinschaft Dental e.V. (FGD) stellt Förderprogramm für ausländische Gastwissenschaftler der Zahnmedizin vor

07.02.2017

Die Forschungsgemeinschaft Dental e.V. (FDG) fördert mit einem eigens ins Leben gerufenen Förderprogramm den Wissensaustausch ausländischer Gastwissenschaftler der Zahnmedizin, die an einem Forschungsprojekt der deutschen Hochschulen teilnehmen.

Gegenstand der Förderung sind sämtliche Forschungsvorhaben, die sich mit einer praxisnahen, anwendungsorientierten Problemstellung auseinandersetzen oder über ein hohes Technologiepotential verfügen. Förderwürdige Forschungsprojekte müssen innerhalb des Förderzeitraums ein publizierbares Ergebnis oder Zwischenergebnis erzielen.

Die Fördermittel werden als pauschaler Personalkostenzuschuss in Höhe von 18000 € an forschende deutsche Hochschulen ausgezahlt. Darüber hinaus ist auf Antrag die Erstattung von Geräte-, Ausstattungs-, Material- und sonstigen Studienkosten bis zu einer Höhe von maximal 2000 € möglich. Reisekosten der Gastwissenschaftler werden auf Nachweis durch die FGD erstattet.

Alle Informationen zum FGD Förderprogramm für ausländische Gastwissenschaftler an deutschen Hochschulen sowie die Antragsunterlagen finden Sie unter

http://www.fgdental.de/foerderprogramm/.