Publikationen des AK Geschichte 2000 - heute

Publikationen von Vorträgen (Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift) (19)

R. Tewes: Aktivitäten des Arbeitskreises Geschichte der Zahnheilkunde – eine kurzes Vorwort.

          DZZ 65 (2010) H. 9, S. 503-504

M. Deprem-Hennen: Hitlers Leibzahnarzt Hugo Johannes Blaschke – ein Leben zwischen Politik und Zahnheilkunde.

          DZZ 65 (2010) Nr. 9, S. 505-506

G. Heckert: Odontologie im Spiegel der Numismatik.

          DZZ 65 (2010) H. 10, S. 597- 598

F. Weil: Ärzte als inoffizielle Mitarbeiter der Staatssicherheit der DDR.

          DZZ 65 (2010) H. 11, S. 695-696

A. Haesler: Erlebbare und erzählbare Kunst- und Kulturgeschichte – Dentalhistorisches Museum Zschadraß.

          DZZ 65 (2010) H. 12, S. 778-780

V. Bienengräber: Die Zahnmedizin zum Zeitpunkt der Gründung des Central-Vereins deutscher Zahnärzte – ein historischer Rückblick.

          DZZ 66 (2011) H. 1, S. 57-58

G. Tascher: Ärztliche Berufsausübung und staatliche Machtpolitik in der Zeit vor, während und nach der NS-Diktatur.

          DZZ 66 (2011) H. 2, S. 133-134

U. Feicht: Wilhelm Roux – Begründer der Entwicklungsmechanik.

          DZZ 66 (2011) H. 3 , S. 219-220

B. Huber: Der Regensburger NS-Zahnarzt Dr. Willy Frank.

          DZZ 66 (2011) H. 4, S. 313-314

H. v. Schwandewede: Hans Moral – Leben und Schicksal eines bedeutenden Vertreters der Zahnheilkunde.

          DZZ 66 (2011) H. 5, S. 378-380 (2011)

O. Winzen: Die Korrelation des Kiefergelenks mit dem Abkaumuster natürlicher Zähne: Was erzählen uns archäologische Zahnfunde über die Lebensweise der Besitzer?

         DZZ 66 (2011) H. 6, S. 465-466

V. Bienengräber: Aufarbeitung der Geschichte der Zahnärzteschaft im Nationalsozialismus.

         DZZ 66 (2011) H. 7, S. 520-522

G. Tascher: Stand der Recherchen für eine Chronik zur Geschichte der "Sammlung Proskauer/Witt", der "Deutschen Zahnärztebücherei" und des "Forschungsinstitutes für Geschichte der Zahnheilkunde".

          DZZ 67 (2012) H. 3, S. 196-198

M. Godt: Dr. Emil Pfeiffer - Leben, Werk und Hintergründe seiner medizinischen Forschung.

          DZZ 67 (2012) H. 3, S. 194-196

F. Litten: Der Zahnarzt Einosuke Obata - Zahnmedizin im Spiegel japanischer Mangas

          DZZ 68 (2013) H. 2, S. 118 - 119

M. Köhn: Vergessene Kollegen - Berufsverbot, Emigration und Verfolgung Berliner Zahnärzte nach 1933

          DZZ 68 (2013) H.3, S. 186 - 188

W. Künzel: Der Einheitsstand von 1949 - eine sächsische Erfolgsfeschichte*

          DZZ 68 (2013) H. 4, S. 241 - 243

R. Will / S. Will: Die Geschichte und Entwicklung der Zahnmedizin ist ein untrennbarer Teil der Medizingeschichte

          DZZ 69 (2014) H. 3, S. 162 - 164

N. Pausch: Ludwig der XIV., seine Zahnerkrankungen und die damit einhergehenden faszialen morphologischen Veränderungen

          DZZ 69 (2014) H. 4, S.224 - 225

 

Publikationsreihe Medizinhistorische Museen (Zahnärztliche Mitteilungen) (19)

W. Knöner: Ingolstadt: Heilkunde in allen Facetten. 

          ZM 96 (2006) Nr. 11, S. 112-113

W. Knöner: Bonn: Narkosen und ihre Geschichte.

          ZM 96 (2006) Nr. 18, S. 126-127

W. Knöner: Zschadraß: viel Raum für die Zahnheilkunde.

          ZM 96 (2006) Nr. 18 , S. 104 -106

W. Knöner: Berlin: wertvolle pathologisch-anatomische Sammlung.

          ZM 96 (2006) Nr. 23, S. 112-123

W. Merten: Mettmann: Es begann im Neanderthal.

          ZM 97 (2007) Nr. 5, S. 110 -111

W. Merten: Remscheid: Die Wissenschaft des Durchleuchtens.

          ZM 97 (2007) Nr. 11, S. 102-103

W. Merten: Bochum: der Malakowturm.

          ZM 97 (2007) Nr. 19, S. 102-104

W. Merten: Hilden: Der erste moderne Chirurg.

          ZM 98 (2008) Nr. 3, S. 82-83

W. Merten: Bad Münstereifel: Mineralstoffe, Drogen und Chemikalien.

          ZM 98 (2008) Nr. 15, S. 90-91

W. Merten: Medizinhistorische Museen: Zürich – die Entwicklung der Heilkunde.

          ZM 99 (2009) Nr. 20b, S. 79-81

A. Haesler: Das Dentalmuseum und der Zahn im Wandel der Zeit.

          Sächsische Heimatblätter 2 (2009), S. 138-142

A. Haesler: Da war wohl der Wurm drin …. Im Dentalhistorischen Museum Zschadraß findet sich manches interessantes Stück.

          Forum für Zahnheilkunde H. 3 (2010), S. 33

A. Haesler: Dentalmuseum Zschadraß – mehr als eine Wunderkammer.

          ZM 101 (2011) Nr. 8, S. 128-130

A. Haesler*: Z DE’JIN ZUBNICH NA’HRAD (Geschichte des ersetzten Zahnes, Zahnersatz, Kieferorthopädie)

          LKS 5 (2012), S. 31 

A. Haesler*: HRY A HRAC´KY PRO DE´TI NA TE´MAZUBY (Spielzeug - Zahnspielzeug)

          LKS 6 (2012), S. 43

A. Haesler*: EXTRAKC´NI NA´STROJE (Zahnärztliche Instrumente)

          LKS 7 (2012), S. 51

A. Haesler*: SVE´T ZUBNICH KARTA´KU  (Beschreibung von Zahnbürsten)

          LKS 9 (2012), S. 195

A. Haesler*: ZUB JAKO SYMBOL, MY´TUS, OZDOBA … (Beschreibung von Zahnschmuck)

          LKS 10 (2012), S. 219

A. Haesler*: KRÉSLO JAKO ZA´KLAD PRACOVISTE ZUBNIHO LEÁRE (Der Zahnärztliche Arbeitsplatz)

          LKS 11 (2012), S. 243

* Publikationen über das Dentalhistorischen Museum Zschadraß in der Zeitschrift des Zahnärzteverbandes Tschechiens, abgekürzt „LKS“

 

Weitere Publikationen in Fachzeitschriften (23)

W. Knöner, D. Schultheiss: Georg Friedrich Louis Stromeyer - Orthopäde, Militärarzt und Literat, ein berühmter Sohn der Expo-Stadt Hannover.

          Deutsches Ärzteblatt 97 (2000) Nr. 23, S. 1611-1612

W. Knöner: Georg Friedrich Louis Stromeyer (1804-1876) / Sein Wirken für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“.

          ZM 91 (2001) Nr. 15, S. 68-70

W. Knöner: Johann Friedrich Dieffenbach (1792-1847) / Zum Chirurgen geboren“.

          ZM 92 (2002) Nr. 17, S. 96-97

W. Knoener, D. Schultheiss: Johann Friedrich Dieffenbach (1792-1847) / Pioneer in Oral Maxillofacial Surgery.

          Journal of History of Dentistry 50 (2002) No.3

K. Simon: Schöne Gebisse mit tadellosen Zähnen (Etrusker).

          ZM 93 (2003), S. 84-87

K. Simon: Zahnbürstenmanufaktur in Frankreich, vom Luxusgut zum Gebrauchsgegenstand.

          ZM 95 (2005) Nr. 5, S. 116-120

K. Simon: Bürste von nobler Herkunft.

          ZMK Band (2006) Nr. 5, S. 326-327

W. Merten: Apothekermuseum: „Der Geruch von 104 Stoffen“.

          Deutsches Ärzteblatt 104 (2007) Nr. 25

W. Merten: Die Heilige Elisabeth – Ausstellung in Marburg.

          ZM 97 (2007) Nr. 11, S. 115

J. Pompetzki: Beste Voraussetzungen für einen Wallfahrtsort – Dentalhistorisches Museum Zschadraß ist einen Besuch wert.

          Dens (Zahnärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern) (2007) H. 10, S. 34-35

G. Tascher: Die standespolitische Notwendigkeit der Gründung des Saarländischen Ärzte - und Zahnärztesyndikates im Mai 1948 (Teile 1 und 2).

         Saarländisches Ärzteblatt 61 (2008) Nr. 5, S. 36-38 sowie Nr. 6, S. 12-15
        
G. Tascher: Erinnerung und Aufarbeitung - Zahnmedizin in der NS-Zeit.

          ZM 98 (2008) Nr. 24, S. 80-88

V. Bienengräber: 125 Jahre Zahnmedizin in Rostock – eine beispielgebende Geschichte.

          ZM 98 (2008) Nr. 1, S. 82-86

V. Bienengräber: Ein einfühlsamer Sachkenner – Wilhelm Busch und die Zahnmedizin.

          ZM 98 (2008) Nr. 23, S. 132-137

G. Tascher: 60. Jahrestag der Gründung des „Saarländischen Zahnärzte Syndikates“

          Der Freie Zahnarzt 6 (2008), S. 12-15

G. Tascher: Nationalsozialismus und Landeskrankenhaus

          IN: Universitätsklinikum des Saarlandes (Hrsg.), Festschrift 1909-2001:
          Von der Pfälzischen Heil- und Pflegeanstalt zum Universitätsklinikum des
          Saarlandes UKS. Homburg 2001 S. 15-24

G. Tascher: Erinnern – Gedenken – Aufklären. Schicksal der Jüdischen Ärzte im Saarland 1933-45.

          Saarländisches Ärzteblatt 62 (2009) Nr. 11, S. 16-29 sowie „Denkschrift
          der Ärztekammer des Saarlandes (Hrsg.)“ als Sonderdruck aus
          Saarländisches Ärzteblatt 62 (2009) Nr. 11

G.H. Heckert: L`odontologie à travers la numismatique: la médaille offerte á Erwin Reichenbach (1897 – 1973) en 1962 Actes.

          Société francaise d’art dentaire 14 (2009), S. 19-21

G. Tascher: Ein Prager „Blutrichter“ als Ärztesyndikus im Saarland.

          Saargeschichten, Publikationsorgan des Historischen Vereins der  
          Saargegend,  Nr. 1 (2011), S. 36-39

G. Tascher: Ein trügerisches Idyll, Führerschule der Deutschen Ärzteschaft in Alt Rhese.

          ZM 101 (2011) Nr. 5, S. 100-106

M. Godt: Der Wiesbadener Arzt Dr. Emil Pfeifer – Entdecker des Drüsenfiebers.

          ZM 101(2011) Nr. 7b, S. 72-76

V. Bienengräber: Patienten im Werk von Wilhelm Busch.

          Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 21 (2011)  Nr. 12, S. 446-449

G. Tascher: Das historische Gedächtnis der Zahnärzte – Die Sammlung Proskauer/Witt

          ZM 102 (2012) Nr. 19B, S. 60-66

G. Tascher: NS-Zwangssterilisationen. Handeln auf Befehl des Führers. Die illegale und streng geheime Zwangssterilisation der "Rheinlandbastarde" von 1937 und die Strefverfolgung der ärztlichen Täter nach 1945.

           Deutsches Ärzteblatt 2016; 113 (10): A 420-2

 G. Tascher: Die politisch und ideologisch ausgerichtete "Gleichschaltung" der ärztlichen Standesorganisationen ab 1933 und deren Auswirkung auf die ärztliche Berufsausübung vor und nach 1945. In: Krischel, Matthis/Schmidt, Mathias/Groß, Dominik (Hrsg.): Medizinische Fachgesellschaften im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Münster 2016 S. 19-30.

Link: http://www.ukaachen.de/kliniken-institute/institut-fuer-geschichte-theorie-und-ethik-der-medizin/alle-beitraege-aus-news/news/artikel/10062016-neuerscheinung-medizinische-fachgesellschaften-im-nationalsozialismus-bestandsaufnah.html

G. Tascher: NS-Zwangssterilisationen. Handeln auf Befehl des Führers. Die illegale und streng geheime Zwangssterilisation der "Rheinlandbastarde" von 1937 und die Strafverfolgung der ärztlichen Täter nach 1945, In: Saarländisches Ärzteblatt 2016, Ausgabe 5/2016 S. 13-17.
Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1605_013.pdf

G. Tascher: Im Dienste des Volkskörpers, In: Zahnärztliche Mitteilungen 107, Nr. 20 vom  16.10.2017 S. 52-60.
Link:  https://www.zm-online.de/archiv/2017/20/gesellschaft/im-dienste-des-volkskoerpers/seite/alle/

I. Geisenheiner: Das Grabmal des Dr. med. Erdmann Gottfried Horn (wirkte 1795 – 1824 in Schleiz), In: Heimatjahrbuch des Saale- Orla- Kreises 2017, S. 55-70

I. Geisenheiner  Sie sammelt Zahnarztwitze, In: ZM-online, 07.08.2017: https://www.zm-online.de/news/nachrichten/sie-sammelt-zahnarztwitze/

 

Monographien (5)

G. R. Heckert: Odontologie im numismatischen Spiegel. Ein Beitrag zur Geschichte der Zahnheilkunde. Giessen 2006.

G. R. Heckert: Münzen und Medaillien des Hauses Stolberg-Gedern. Hrsg. Volkbank eG, Gedern (Anlass: 650. Jubiläum der Verleihung der Stadtrechte), Gedern 2006.

M. Godt: Dr Wiesbadener Arzt und Entdecker des Drüsenfiebers Dr. Emil Pfeiffer (1846 – 1921) Leben und Werk. In: Stollberg M. (Hrsg.): Medizinhistorische Studien, Band 3, Köln 2010.

G. Tascher: Staat Macht und ärztliche Berufsausübung 1920-1956. Gesundheitswesen und Politik: das Beispiel Saarland. Paderborn 2010.

M. Köhn: Zahnärzte 1933-1945 Berufsverbot - Emigration – Verfolgung. Edition Hentrich, Reihe Deutsche Vergangenheit, Band 113, Berlin 1994.

 

Dissertationen (5)

G. R. Heckert: Odontologie im numismatischen Spiegel. Ein Beitrag zur Geschichte der Zahnheilkunde. Med. Diss. Giessen 2006 (Fachbereich Geschichte der Medizin der Justus-Liebig-Univerisität Giessen).

G. Tascher: Die Entwicklung des Gesundheitswesens im Saargebiet und im Saarland von 1920-1956 im Spiegel der machtpolitischen Verhältnisse. Med. Diss. Heidelberg 2007 (Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg).

U. Feicht: Wilhelm Roux (1850-1924) – seine hallesche Zeit. Med. Diss. Halle 2008 (Institut für Geschichte der Medizin der Martin-Luther-Univeristät Halle-Wittenberg).

M. Godt: Der Wiesbadener Arzt und Entdecker des Drüsenfiebers Dr. Emil Pfeiffer (1846 – 1921) Leben und Werk. Med. Diss. Würzburg 2010 (Institut für
Geschichte der Medizin der Julius-Maximilians-Universität Würzburg).

M. Köhn: Das Schicksal von "nichtarischen" und politisch missliebigen Zahnärzten in Berlin 1933 - 1945. Med. Diss. Berlin 1993 (Institut für Geschichte der Medizin der FU Berlin)

 

Buchbeiträge (2)

G. Tascher: "Alt bewährte“ Strukturen, Funktionsträger und gesetzliche Bestimmungen, Gesundheitswesen und Politik im Saarland 1945-1957. In: Linsmayer Ludwig/Wettmann Peter: Last aus tausend Jahren - NS-Vergangenheit und demokratischer Aufbruch im Saarstaat. Historische Beiträge des Landesarchivs Saarbrücken, Band 12. Saarbrücken 2013.

G. Tascher: "Die politisch und ideologisch ausgerichtete "Gleichschaltung" der ärztlichen Standesorganisationen ab 1933 und deren Auswirkung auf die ärztliche Berufsausübung vor und nach 1945." In: Krischel, Matthis/Schmidt, Mathias/Groß, Dominik (Hrsg.): Medizinische Fachgesellschaften im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Münster 2016 S. 19-30.
Link: http://www.ukaachen.de/kliniken-institute/institut-fuer-geschichte-theorie-und-ethik-der-medizin/alle-beitraege-aus-news/news/artikel/10062016-neuerscheinung-medizinische-fachgesellschaften-im-nationalsozialismus-bestandsaufnah.html

Summe: 56 Publikationen in Fachzeitschriften, 5 Monographien, 5 Dissertationen und zwei Buchbeiträge